CFP – Geschichte(n) von Gesundheit und Krankheit. Medizin und Psychiatrie im 20. Jahrhundert in Österreich

Verein für Sozialgeschichte der Medizin (Carlos Watzka); Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie (Elisabeth Dietrich-Daum); Institut für Zeitgeschichte der Universität Innsbruck (Wolfgang Weber); Psychiatrische Abteilungen des LKH Rankweil (Albert Lingg); Arbeitskreis für Vorsorge- und Sozialmedizin (Günter Diem); Stadtarchiv Dornbirn (Werner Matt), Dornbirn (Vorarlberg) 10.06.2010-12.06.2010, Stadtarchiv Dornbirn
Deadline: 31.03.2010

Auch 2010 wird der österreichische Verein für Sozialgeschichte der Medizin eine Jahrestagung veranstalten, diesmal in Zusammenarbeit mit den genannten Kooperationspartnern in Westösterreich.

Die Tagung soll es allen an der Geschichte der Medizin, insbesondere der Psychiatrie Interessierten und den aktiv hierzu Forschenden ermöglichen, ihre Forschungsergebnisse und Projekte zu Fragen der österreichischen Medizin- bzw. Psychiatriegeschichte zu präsentieren und zu diskutieren, wobei diesmal das 20. Jahrhundert im Zentrum der Tagung stehen wird. Aus diesem Grund möchten wir Interessierte aus allen Wissenschaftsbereichen, die zu diesen Themenfeldern arbeiten, zur Einsendung von Beitragsvorschlägen sowie zur Teilnahme an der Tagung “Geschichte(n) von Gesundheit und Krankheit: Medizin und Psychiatrie im 20. Jahrhundert in Österreich” am 10. – 12. JUNI 2010 in Dornbirn (Vorarlberg) einladen.

For more informations, click here.

  1. No trackbacks yet.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: